Jobs finden
Dana, Anna, Maria, Personalbetreuung
Dana, Anna, Maria, Personalbetreuung

22. Mai 2023

Dana, Maria & Anna, Personalbetreuung

Dana, Anna und Maria haben Ende letzten Jahres begonnen, die Personalabteilung am jüngsten CHECK24 Standort in Wien aufzubauen. Dabei ist ihr Ziel, eine hervorragende Arbeitsatmosphäre zu schaffen und allen CHECKitos mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Im Interview erzählen sie, welche Eigenschaft sie am jeweils anderen bewundern und geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag in Wien.

Hallo, ihr drei. Stellt Euch doch bitte kurz vor.
Dana:

Hey, ich bin Dana, 25 Jahre alt und seit Mitte letzten Jahres als HR-Generalistin tätig.

Anna:

Hi, ich bin Anna, 22 Jahre alt, studiere Arbeitsgestaltung und Human Ressources im Bachelor und bin nebenbei als Werkstudentin bei CHECK24.

Maria:

Hey, ich bin Maria, 24 Jahre alt. Ich schreibe aktuell meine Masterarbeit in Soziologie und bin ebenfalls als Werkstudentin im Bereich HR tätig.

Ihr seid ein recht kleines Team. Was sind Eure täglichen Aufgaben?
Dana:

Klar, fallen die üblichen Sachen an, wie zum Beispiel Gehaltsüberweisungen, neue Bewerber bearbeiten, Terminplanung und das Pflegen der HR-Programme. Wichtig ist uns jedoch, dass sich alle wohlfühlen und bei Problemen immer auf uns zukommen können.

Maria:

Als Werkstudenten werden wir in viele verschiedene Themen eingebunden und helfen bei allem, was anfällt. Dadurch erhalten wir spannende Einblicke in verschiedenste Aufgabenbereiche.

Anna:

Genau, wir kümmern uns um die typischen HR-Aufgaben, übernehmen jedoch auch ToDos aus dem Office-Management.

Seid ihr Team Home-Office oder Team Büro?
Anna:

Da kann ich wohl für uns alle sprechen, dass wir ganz klar Team Büro sind.

Maria:

Ja auf jeden Fall - der Kontakt ist einfach ein ganz anderer. Auch zusammen die Pause zu verbringen, ist viel schöner als allein daheim. Wir haben hier im Büro ein sehr vertrautes Verhältnis.

Das Beste an CHECK24?

Durch die Flexibilität, die uns hier bei CHECK24 geboten wird, können wir die perfekte Balance zwischen Studium und Werkstudentenjob finden.

Anna und Maria, Werkstudentinnen Personalbetreuung

Erzählt doch mal, wie startet ihr Euren Arbeitstag?
Dana:

Nachdem ich im Büro angekommen bin, checke ich morgens erstmal meine E-Mails und erstelle mir eine kleine Übersicht darüber, was alles ansteht. Natürlich darf dann ein Kaffee nicht fehlen!

Maria:

Dadurch, dass CHECK24 sehr flexibel ist und wir uns unsere Arbeitszeiten als Werkstudenten selbst einteilen können, komme ich immer zu unterschiedlichen Uhrzeiten. Das macht die Balance zwischen Uni und Werkstudentenjob um einiges leichter. Als erstes logge ich mich dann ein und schaue was aktuell ansteht. Auch wenn ich nicht Vollzeit arbeite, kann ich sehr eigenständig arbeiten und mir meine Aufgaben selbst zuteilen. Es gibt bei uns keine hierarchischen Unterschiede. Wir helfen uns gegenseitig, wo wir können.

Anna:

Ich komme meistens gegen 9:00 Uhr, da meine Uni Kurse meist abends stattfinden. Dann verschaffe ich mir ebenfalls erstmal einen Überblick. Auch ich habe immer meine individuellen Projekte, die ich Schritt für Schritt abarbeite. Langweilig wird's jedoch nie, weil wir sehr viel Einblick bekommen und uns um viel Verschiedenes kümmern.

Was war Eurer größtes Learning bisher?
Dana:

Der Aufbau des Standortes hat mir sehr viel beigebracht. Es gab viele neue Prozesse zu erlernen und zu gestalten, was mir aber trotz Anstrengung viel Spaß gemacht hat.

Maria:

Da ich aus einem ganz anderen Fachbereich komme, habe ich in kurzer Zeit viel über HR im Allgemeinen gelernt. Ich finde es toll, dass ich als Quereinsteigerin diese Chance bekommen habe.

Anna:

Durch mein Studium habe ich bereits viel Theoretisches über das Personalmanagement gelernt. Hier konnte ich mein Wissen in die Praxis umsetzen, was mir natürlich auch in meinem Studium weiterhilft.

Was sollte man mitbringen, um im HR durchzustarten?
Maria:

Ich würde sagen: Empathie, Liebe zum Detail und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten.

Dana:

Die Fähigkeit sich in viele unterschiedliche Themengebiete einzuarbeiten ist definitiv von Vorteil. Zudem sollten Organisationstalent, Teamfähigkeit und Kreativität nicht fehlen.

Anna:

Ich finde auch, dass man einfühlsam und verständnisvoll sein sollte.

Was kann die jeweils andere von Euch besonders gut, wofür ihr sie im Berufsalltag bewundert?
Dana:

Das Tolle an Maria ist, ist dass sie sich für die unterschiedlichsten Aufgaben begeistern kann! Open Tasks machen zwar immer mehr Spaß, da man hier seine eigenen Ideen und Herangehensweisen einbringen kann, aber auch bereits fest verankerte Prozesse und To-Dos erledigt sie akribisch und zuverlässig. Das erleichtert uns die tägliche Arbeit immens, da wir dann als Team schneller agieren können, sollte es mal brennen. So stärken wir uns immer gegenseitig den Rücken.

Anna:

Ich habe wirklich Respekt vor Dana und ihrem Work Drive, es ist echt unfassbar, wie engagiert sie ist. Sie hat zudem ein unfassbares Organisationstalent!

Maria:

Anna hat immer alle Prozesse im Überblick. Wenn man selbst mal etwas vergessen sollte, kann man sich immer an sie wenden. Sie bleibt in stressigen Situationen immer ruhig, das finde ich sehr bewundernswert.

Und zum Schluss verratet doch mal, wieso sich potenzielle Bewerber bei Euch in Wien bewerben sollten.
Anna:

Unser Büro ist genau am Stephansplatz, es ist also sehr zentral. In unserem Büro kann man sich außerdem sehr wohlfühlen! Zudem gibt es bei uns zweimal die Woche leckeres und abwechslungsreiches Mittagessen.

Maria:

Auch in den Pausen bietet unser Office Abwechslung mit einer Tischtennisplatte, einer Playstation und einer tollen Terrasse zum Entspannen.

Dana:

Unser Team ist wirklich toll. Hier kannst du nicht nur Arbeitskollegen finden, sondern Freunde, die einem den Arbeitsalltag versüßen. Zudem haben wir immer wieder offene Stellen, bei denen für jeden etwas dabei ist.

Bereit für CHECK24 in Wien?

Bewirb Dich jetzt!